Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

ICADA Natural

 

Bio- und Naturkosmetik umfasst kosmetische Mittel, die ausschließlich aus Naturstoffen oder Naturstoff-Derivaten bzw. den erlaubten Stoffen zur Konservierung bestehen. Bio- und Naturkosmetik verzichtet bewusst auf nicht mit dem Naturgedanken vereinbaren Rohstoffgruppen

  • organisch-synthetische Farbstoffe

  • synthetische Duftstoffe

  • ethoxylierte Rohstoffe

  • Verunreinigungs-Kontaminationen in erheblich höherer als in der Natur vorkommender Relation zum Naturstoff

  • Silikone

  • synthetische Halogen-organische Verbindungen, synthetische Halogen-organische Synthesebausteine, synthetische Halogen-organische Zwischenstufen und resultierende Verbindungen wie quaternäre Verbindungen oder Carboxyl-Verbindungen

  • Erzeugnisse der Petrochemie wie Paraffinöle und –Wachse

  • pflanzliche oder tierische Materialien unter Artenschutz (analog dem Nagoya-Protokoll)

  • radioaktive Bestrahlung: die Behandlung von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen sowie die des Endproduktes mit ionisierender Strahlung ist nicht zulässig.

Nur kosmetische Produkte, die mindestens diesen Ansprüchen genügen, dürfen als Bio- und Naturkosmetik gekennzeichnet werden.

Laut Statista wird der Umsatz im Segment Naturkosmetik in Europa im Jahre 2024 etwa 2,64 Mrd. Euro betragen. Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl werden in diesem Markt etwa 3,10 Euro pro Kopf umgesetzt. Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 3,31 Mrd. Euro erreicht; dies entspricht einem jährlichen Umsatzwachstum von 5,71 % (CAGR 2023-2027). Zahlen, die für sich sprechen. 

Das Siegel „natural“ von ICADA bescheinigt Produkten, die mit dem ICADA-Standard konform sind, dass sie den hohen Anforderungen, die an Naturkosmetik zu stellen sind, entsprechen. Die Einhaltung des Standards wird u. a. durch jährliche Prüfungen (Audits) kontrolliert. 

 

Konditionen zur Lizenznutzung

Die Lizenzgebühr beträgt pro Jahr und Produkt 50,00 € netto bis zu einem Maximalbetrag von 1.000,00 € netto (bei mehr als 20 Produkten werden keine weiteren Lizenzgebühren erhoben). Das Zeichen kann nur von ICADA-Mitgliedern oder Labelpartnern erworben werden.

 

Ablauf

Für den Erwerb des Labels müssen Sie über eine Bescheinigung einer von ICADA benannten Zertifizierungsstelle verfügen, in der die Konformität Ihres zu lizenzierenden Produkts mit dem ICADA-Standard bestätigt wird. Hierzu können Sie sich unmittelbar an eine von ICADA anerkannte Zertifizierungsstelle wenden.

Sobald Sie über die Konformitätsbestätigung verfügen, senden Sie diese zusammen mit dem unterschriebenen Nutzungsvertrag an ICADA. Dort wird geprüft, ob Sie ICADA-Mitglied oder Label-Partner sind und die Voraussetzungen für die Nutzung des Zeichens gegeben sind. Liegen diese vor, wird Ihnen die schriftliche Erlaubnis zur Nutzung des ICADA-Zeichens und das Zertifikat für die konformen Produkte zugesandt. Zusammengefasst:

Produkt zertifizieren lassen

Konformitätsbescheinigung mit unterschriebenen Nutzungsvertrag an ICADA senden

Zertifikat erhalten

Weitere Informationen und Unterlagen finden Sie unter: