Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

ICADA

Der Kosmetikverband ist die Vertretung der klein- und mittelständischen Kosmetikunternehmen in den EU- und nationalen Gesetzgebungsverfahren. Mit einem eigenen Sitz in den EU-Gremien kann ICADA bei Gesetzesvorhaben und Planungen der Verordnungen für seine Mitgliedsunternehmen intervenieren und bevorzugt informieren. Für seine Mitglieder beantwortet ICADA Fach- und Rechtsfragen, unterstützt bei Problemen mit den Behörden und leistet Vertriebsunterstützung. In einem einzigartigen Umfang informiert ICADA die ganze Branche. 

ICADA unterstützt seine Mitglieder bei dem Umgang mit den Behörden oder dem Zoll, gibt praktische Hinweise nach kompetenten, preisgünstigen Sicherheitsbewertern, Lohnherstellern, Kleinmengen-Rohstoff- und Verpackungs-Lieferanten und Beratern für kosmetische Produkte. Hilfe bei der Erstellung von Pflichtenplänen und Rahmenverträgen in der Lohnherstellung und viele andere Supportleistungen können die Mitglieder bei ICADA erwarten.

Unsere Mitglieder

ICADA bietet Informationen, Problemlösungen und Interessensvertretung für die verschiedensten Branchenbereiche der Kosmetikindustrie. Aus diesem Grund setzt sich auch unsere Mitgliedschaft aus allen Bereichen der Industrie dieser Branche zusammen. Hierzu gehören sowohl die Instituts-, Natur-, die Dermo- oder die Nagelkosmetik. Wir haben aber auch die besondere Problematik der Lohnherstellung oder der Rohstofflieferanten im Blick. Anders als bei anderen Verbänden können Dienstleister, wie Sicherheitsbewerter oder Prüflabore Mitglied bei ICADA werden, sofern sie eine Nähe zur Kosmetik haben.

Unsere Mitglieder nutzen den Mitgliederservice bei Fragen in allen Bereichen rund um die Kosmetik, ebenso wie die Informationen und Veranstaltungen des Verbandes oder die Qualitätslabel von ICADA. Andererseits unterstützen die Mitglieder ICADA durch ihren Beitrag bei der Lobbyarbeit und Interessensvertretung der kosmetischen Industrie in den Arbeitsgremien der EU-Kommission in Brüssel, damit auch die Belange der klein- und mittelständischen Kosmetikindustrie in den Gesetzgebungsverfahren berücksichtigt werden. 

ICADA Aktivitäten

Aus der Arbeit von ICADA im Bereich der Dienstleistungen für Mitglieder:

Aus der Arbeit von ICADA im Bereich der Dienstleistungen für Mitglieder:

ICADA beantwortet für seine Mitglieder Fragen zu den Themen:

  1. Wirkaussagen
  2. Label – Zertifikate
  3. Allergene
  4. Rohstoffanbieter
  5. Sicherheitsbewerter
  6. Lohnhersteller
  7. Verbote von Teebaumöl und Neem
  8. Neues Handbuch für Labeling und Warnhinweise von Duftstoffen | Anpassung der sachgerechten Deklaration von Pflanzenextrakten
  9. Zertifizierung nach ISO 22716
  10. GMP
  11. und viele andere Fragen …

Aus der Arbeit von ICADA in den Arbeitsgruppen der Europäischen Kommission:

  1. neue Kosmetik-Verordnung mit grundsätzlichen Änderungen
  2. Pflichten und Umfang des Digital Labeling
  3. Prostaglandine ohne Ankündigung auf der Sitzungs-Agenda; ICADA-Intervention erfolgreich
  4. Omnibus V angenommen im September, Verbote in Kraft 17.12.22 
  5. Omnibus VI: Neem + Theophyllin werden von ICADA gegen Verbote verteidigt 
  6. Stellungnahme von ICADA an die EU-Kommission – KMU benötigen bei Omnibus- Umsetzung mehr Zeit für Abverkauf
  7. 108 Allergendeklaration 
  8. Stand der Verbote und Einschränkungen endokriner Disruptoren
  9. nicht in Bewertung befindlichen Nanomaterialien sollen nun direkt verboten werden
  10. SCCS: keine Opinion mit Unbedenklichkeits-Aussage für 4-MBC möglich
  11. Verteidigung von Hexyl-Salicylate
  12. Zeitplan KVO Revision
  13. Neue Nano-Definition
  14. Mögliches SCCS Schicksal
  15. CPNP-Fenster für Verbraucher
  16. CPNP-Nummern auf Verpackungen
  17. Fertigstellung REACH Überarbeitung
  18. Neuer Bestandteil der Sicherheitsbewertung: der „mixture assessment-factor 2/10/100“
  19. Verzögerungen bei CBD-Einsatzerlaubnis
  20. Warnung vor unsachgemäßem UV-A-Schutz
  21. Verteidigung Teebaumöl
  22. Angemessene INCI-Position von Kohlendioxid-Extrakten

ICADA stellt Informationen für die gesamte Branche zur Verfügung:

Wöchentlich erhalten die Entscheider aus der kosmetischen Industrie unseren Newsletter und die aktuellsten Informationen:

  1. zusätzliche Allergen-Deklarationsliste | Liste neu verbotener Stoffe
  2. Das neue EU-CBD-Diskussionspapier
  3. Neue italienische Verpackungsverordnung
  4. Angebot der Interessens-Vertretung zur Verbots-Vermeidung von TPO (Trimethylbenzoyl Diphenylphosphin Oxid)
  5. TTO Interessensvertretung durch ICADA | Abfrage von Anwendungsprofilen, Marktbedeutung, Verteidigungs-Interesse
  6. CSR-Ziele der Kosmetikindustrie
  7. Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) | Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)
  8. 1 substance = 1 assessment | für die Ziele der CSS pauschale Tierversuche befürchtet
  9. Handbuch für Labeling und Warnhinweise von Duftstoffen/Fragrances + Flavouring/Geschmackstoffe
  10. neues NiSV | bisherige Regelungen optimierbar

ICADA - Industrieservice

  1. Label
  2. Start-Up-Service
  3. Fachtagungen
  4. Seminare
  5. Free Sales Ceriticates
  6. GMP-Zertifikate